Portfolio

Portfolio

Royal Vriesco Projects

Haus Ereslo in Düsseldorf

Haus Ereslo ist eine stationäre Pflegeeinrichtung, in der Komfort und persönliche Betreuung an erster Stelle stehen. Die Fensterdekorationen in den verschiedenen Funktionsbereichen wurden einheitlich gewählt, so dass in jedem Raum die gleiche ruhige und klassische Atmosphäre herrscht, die sowohl innen als auch außen eine Einheit bildet. Der Vorhangstoff Hermosa 12 wurde für die Schlaf- und Wohnräume u.a. ausgewählt sowie z.B. für den Wellnessbereich zusätzlich als leichter Storestoff der Comolino 14.

 

Das klassische Design des Vorhangstoffes Hermosa ist auf dem Foto im Wellnessbereich deutlich zu erkennen. Hermosa ist ein hochwertiger Vorhangstoff mit einem barocken Ornament. Dieses Design schafft durch seine Optik ein klassisches Aussehen. Da es sich um einen Ton in Ton Stoff handelt, wirkt er dennoch modern und elegant zugleich. Um auch Tagsüber, das Fenster im gleichen Licht zu präsentieren wurde der Comolino als Store passend zur Farbe des Hermosa ausgewählt. Comolino ist eine feine Gardine mit weichen, matten Garnen. Diese Aspekte verleihen dem Stoff somit eine elegante Struktur sowie ein natürliches und ruhiges Aussehen.

 

 

Das Hotel ABDIJ

Das Hotel de ABDIJ befindet sich in einem historischen Gebäude aus dem Jahr 1535 am Marktplatz der Festungsstadt Dokkum. Die Stadt ist ein Gegensatz der Zeit. Dokkum trägt die Sprache der Vergangenheit und ist zugleich in einen modernen und luxuriösen Mantel gehüllt.

In den Hotelzimmern wurde eine zeitgenössische, warme Atmosphäre mit Respekt für die alten Details gewählt. Die Fensterdekoration kleidet die Räume auf genau dieselbe Weise. Die Vorhänge sind aus dem verdunkelnden Stoff Matter 14 gefertigt und mit dem Artikel Dash 14 abgefüttert. Matter hat eine grobe quadratische Webart, welches einem eleganten Schachbrettmuster gleicht. Diese Webart in Kombination mit der Konfektion von schwarzen Vorhangösen verleiht den Vorhängen einen sportlichen und modernen Charakter.

 

 

 

 

 

 

Der Inbetween wurde aus dem Stoff Comolino 14 gefertigt, einem sehr fein gewebten Stoff mit natürlichem Aussehen. Durch diesen feine und elegante Inbetween kommt das Gewebe des Vorhangstoffes Matter noch besser zur Geltung.

Dank der reichen Geschichte dieses Gebäudes sind im Laufe der Jahre verschiedene Fenstersituationen entstanden. Im Erdgeschoss sind vorrangig sehr hohe Fenster vorzufinden. In den oberen Etagen befinden sich Gauben und Oberlichter die einen anderen Blick auf das Gebäude erlauben. Der Hoteleigentümer wollte unter dem Einsatz von harmonisch abgestimmten Stoffen und Montagemöglichkeiten so viel Einheitlichkeit und Wärme bei der Fensterdekoration wie möglich schaffen. Dies wurde u.a. durch die Verwendung von Doppelstangen zur Anbringung der Vorhänge an den hohen Fenstern und an den Dachgauben erreicht. Bei den Dachgauben wurde zusätzlich eine Sonderlösung erarbeitet, damit der Stoff auch in dieser Situation einen optimale Funktion erfüllt und auch hier Vorhänge montiert werden konnten. 

 

 

 

Gemeindehaus Südwest Friesland

Der Ratssaal ist ein wichtiger Versammlungsraum, in dem sich viele verschiedene Personen wohlfühlen müssen, um wichtige Regierungsentscheidungen zu treffen. Bei der Inneneinrichtung wurden Bürostühle mit Stoffbezug gewählt, um eine weiche, warme und doch sachliche Atmosphäre zu schaffen. Dieser Look setzt sich in den Fensterdekorationen fort.

 

 

 

Der klassische Ratssaal in Sneek wurde mit luxuriösen Raffrollos aus dem Stoff Nordic 5 ausgestattet. Nordic ist ein sehr stabiler und farbechter Stoff. Dank dieser tollen Eigenschaften und eingesetzten Garne fügen sich die Raffrollos wunderbar in die verschiedenen Farbtöne des Raumes ein und lassen das Tageslicht hindurch. Dennoch bieten sie dem Betrachter ein Gefühl von Privatsphäre.

 

 

 

 

 

 

Haus der Gesellschaft in Ede

Das Haus der Gesellschaft ist Teil des Wohnpflegekonzepts der Einrichtung Compartijn. Hier stehen Komfort und persönliche Betreuung an erster Stelle.

In den verschiedenen Funktionsbereichen fiel die Wahl auf eine individuelle Fensterbekleidungslösung, die der Funktion des Raumes am besten entspricht. Ziel ist es, die gleiche Atmosphäre in den Räumen zu schaffen, so dass ein Ganzes entsteht.

Im Wohnbereich wurde als leichter Sichtschutz tagsüber der Voile, Trevira voile natural, eingesetzt. Als Übergardiene viel die Entscheidung auf den Artikel Matter 14. Durch die Verwendung unterschiedlicher Höhen wird eine Tiefe im Raum erzeugt, welches diesen größer wirken lässt. Beim Design haben wir unterschiedliche Strukturen der Stoffe gewählt; Matter hat eine grobe, quadratische Bindung, Trevira voile naturel eine glatte, sehr feine Struktur. In Kombination mit den verschiedenen Textilstrukturen auf den Möbeln, Kissen und dem Teppichboden entsteht eine warme und entspannte Atmosphäre, die wirklich gemütlich ist.

 

Im Wellnessbereich und im Besinnungsraum wurden weiche Raffrollos  aus dem Artikel Solarflex 16 eingesetzt. In diesen Räumen wünschte sich der Kunde eine funktionellere Fensterbekleidung. Diese sollen die Fenster bei Bedarf abdecken. Solche Räume brauchen in ihrer Funktion ein Blickdichteres Auftreten wie es bei einem Vorhang wäre. Dennoch sollen die Fenster weniger einen Businesslook erhalten, was Rollos oder Jalousien erreichen würden. Ein Raffrollo ist dann eine ideale Lösung. Solarflex wird aus recyceltem PET hergestellt, also aus gebrauchten Plastikflaschen, was diese Wahl ebenfalls zu einer nachhaltigen Entscheidung macht.

 

In den Gästezimmern wurden die Verdunkelungsvorhänge und der Akustikstoff Lagoon 12 gewählt. Ein Mischgewebe mit verschiedenfarbigen Garnen, welches ihm ein natürliches Aussehen verleiht. Die weiche, helle Mandelfarbe akzentuiert die blaugrünen Töne im Gästezimmer und lässt somit alles zu einer Einheit werden.

 

 

Innenarchitektur: Studio Lanen
Fotografie: Studio Bliek

Bungalowpark Hoge Hexel

Der Bungalowpark besteht aus einzigartigen Ferienhäusern, die alle in ihrem eigenen Stil eingerichtet sind. Dieses "Strandhaus" ist so umgesetzt, dass es ein Strandgefühl am Hexelse See entsteht.

 

Für die Innenausstattung wurden nachhaltige Fensterbekleidung gewählt. Im Wohnzimmer und in der Küche wurde der Sonora 16 eingesetzt. Sonora ist eine transparente durchbrochene Gardine. Die Netzstruktur verleiht ihr einen sportlichen Look, dennoch spiegelt der Glanz im Gewebe eine luxuriöse Anmutung wieder. Sonora wird aus recyceltem PET aus gebrauchten Plastikflaschen hergestellt.

 

 

Für das Schlafzimmer wurde Solarflex 51 gewählt. Solarflex ist ein Verdunkelungsvorhangstoff mit einer sonnenreflektierenden Rückseite. Dank dieser hochglänzenden Seite wird die Sonne reflektiert und der Vorhang nimmt weniger Wärme auf. An einem sonnigen Tag können dadurch am Ende des Tages bis zu 5 Grad im Vergleich zu einer Standardgardine eingespart werden. Dieser Effekt wird auch als thermischer Effekt bezeichnet. Solarflex wird aus recyceltem PET aus gebrauchten Plastikflaschen hergestellt. Außerdem ist Solarflex ein akustisch zertifiziertes Vorhangmaterial. Das bedeutet, dass Solarflex getestet wurde und ein überdurchschnittliches Schallabsorptionsvermögen aufweist. 

 

 

MEG

Bei diesem Projekt wurde in Zusammenarbeit mit dem Innenarchitekten ein anthrazitfarbener Raumteiler gewählt, um den Sitzungsräumen eine intimere Atmosphäre zu verleihen. Durch die Verwendung eines Inbetweens bleibt die Transparenz der Gebäudekonstruktion erhalten.

 

Der Inbetween sorgt dafür, dass sich die Mitarbeiter in Ruhe treffen können. Darüber hinaus können die anderen Mitarbeiter sehen, dass eine Besprechung stattfindet, ohne dass Mimik und Gestiken komplett sichtbar sind.

 

Die Farbe Anthrazit passt gut zu den dunklen Türen und den Rahmen der Glaswände. Die Verwendung eines Ton in Ton Stoffes lässt den 

 

Meetingraum und die Wände zu einer Einheit verschmelzen und baut dadurch einen Zusammenhang auf.


Der Stoff, den der Innenarchitekt für dieses Büro ausgewählt hat, ist unser Nettle 52. Es handelt sich um einen weichen und geschmeidigen Inbetween, der dank seiner mehrfarbigen Garne ein natürliches Aussehen hat. Der Stoff ist ein raumhohes Produkt und ermöglicht so eine Konfektion ohne Verbindungsnähte. Dieser Stoff wird teilweise aus recycelter Baumwolle hergestellt, was zusätzlich nochmal den nachhaltigen Aspekt unterstreicht den wir verfolgen. Der untere Teil des Stoffes hat eine angenähtes Beschwerungsband. Dies ermöglicht einen schönen Faltenfall und erfordert kein extra genähten Saum.

 

Das Hotel „Unter den Linden“

Das Hotel „Onder de Linden“ befindet sich in einem historischen Gebäude im Zentrum von Roden, im Norden von Drenthe. Die Hotelzimmer haben eine Metamorphose durchgemacht. Die Säulen des Entwurfs waren Gastfreundschaft, Gemütlichkeit und die natürliche Umgebung, in der sich das Hotel befindet. Charakteristisch für den Stil der Zimmer ist die warme ockerfarbene Farbe an den Wänden des Hotels.

 

Für die Fensterbekleidung wurde eine Kombination aus Stores und Verdunkelungsvorhängen gewählt.

 

Das frische Weiß der Laken findet sich in der Gardine Smart 11 wieder, während der Verdunkelungsstoff Lagoon 05 die dunkleren Elemente im Raum betont. Dank der verschiedenfarbigen Garne hat der Vorhangstoff eine natürliche Haptik und fügt sich wunderbar in die übrigen Farbtöne der Einrichtung ein. Lagoon ist auch ein akustischer Vorhangstoff, der Geräusche noch besser absorbiert und dämpft, so dass Sie ein Maximum an Ruhe erreichen.

 

Royal Vriesco Projects | (Falt-)Vorhänge für jedes Projekt

Royal Vriesco Projects Royal Vriesco Projects
Royal Vriesco Projects
Datenblätter Datenblätter
Datenblätter
BAU 2023 München BAU 2023 München
BAU 2023 München
Kontakt Kontakt
Kontakt